Der Politik- und Wahlthread 3

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Der_Eisbaer, 23/5/18.

  1. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    643
    INSA: CDU 27%, AfD 18%. Und die waren bei der letzten Bundestagswahl am genausten und haben sogar bei der CDU zu hoch gelegen. Die Sache mit Kauder zeigt heute das selbst bei den Abgeordneten gerade Panik angesagt ist, konsequenterweise müsste Merkel jetzt eigentlich die Vertrauensfrage stellen.
     
  2. RazurUr

    RazurUr Mitglied

    Registriert seit:
    4/9/18
    Beiträge:
    30
    Die Vertrauensfrage wurde ja gleich von der FDP in dem Raum geworfen und als überzogen bis hin zu lächerlich erklärt von CSU/CDU Abgeordneten ;-). Und Frau Merkel hat sich nur entschuldig und diverse Fehler eingeräumt aber das Sie klare Kante zeigt oder gar persönliche Stellung zu dem ganzen Thema nimmt oder gar ein Machtwort Spricht ist Fehlanzeige und das nur aus Angst vor einem Bruch zwischen CSU und CDU, weswegen der Horsti auch mit der Kanzlerin umspringen kann wie er möchte. Da müssen sich doch schon im Ausland so manche fragen wer eigentlich Kanzler ist Seehofer oder Merkel? ;-). Desweiteren Vermisse ich irgendwie in den Medien diese Präsenz was Dragnet an Links postet hat, das habe ich irgendwie in den Nachrichten verpasst oder nicht wirklich wahrgenommen. Aber wenigstens kommt jetzt hoffentlich mal Bewegung in der CDU/CSU mit Herrn Brinkhaus und das wäre schon vor 3 Jahren fällig gewesen.

    Ich meinte auch eher die Voraussagen von unseren Öffentlich Rechtlichen Anstalten. Da haben meines erachtens die Prognosen ganz selten gepasst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26/9/18
  3. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    643
    Die SPD will gar nicht mehr existieren oder? Das ist doch Absicht!

    Umtauschprämien von bis zu 10.000 Euro – aber wohl keine Nachrüstungen

    Aus reiner Kundenfreundlichkeit, beteiligen sich sogar ausländische Anbieter an den Deal. Ich meine hey, dass ist ja auch super nett, statt nur bis zu 3000 Euro für eine Umrüstung zu bezahlen, gibts sogar bis zu 10.000 Euro!!!

    Naja...Osteuropa und Afrika wird sich über die neue Gebrauchtwagenflotte freuen. :rolleyes:
     
  4. Gaik

    Gaik Mitglied

    Registriert seit:
    23/5/18
    Beiträge:
    74
    Über diese Scheiße darf ich überhaupt nicht nachdenken, sonst geht mein Blutdruck so in doe Höhe, das es keine Skala dafür gibt.

    Die Autohersteller betrügen und die Autokäufer sollen dafür bezahlen? WAS ZUR HÖLLE rauchen die da in Berlin?!? Erst baut der Maaßen scheiße und soll befördert werden und nun sowas?

    Ich hätte echt mal lust dem einem oder anderem Politiker mal geflegt auf die Fresse zu hauen, evtl haben die ja nur einen Wackelkontakt im Hirn.
     
    Tulpen gefällt das.
  5. Tulpen

    Tulpen Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    99
    Für mich persönlich hatte ich gedacht, die versuchen einfach die Vorschriften aufzuweichen. Nach dem Motto "NOx wäre doch nicht so gefährlich, könnt ihr doch mal bisschen mehr weg atmen mit eurem Nasenhaarfilter". Dass sie jetzt direkt den getäuschten Käufern das Geld aus der Tasche ziehen, finde ich tragisch-komisch. o_O
     
  6. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    643
    Wobei man ja fairerweise sagen muss, dass nicht alle Fahrzeuge manipuliert wurden. Aber natürlich fallen die ebenfalls darunter und es wird ja noch lustiger, wenn man bedenkt das die neuen Diesel-Fahrzeuge genauso wieder betroffen sein könnten. Aber da der Käufer ja nicht einfach umtauschen, muss er ja sowieso wieder von derselben Marke seine Karre kaufen. Fraglich wie das funktionieren soll, die Prämie auf den Listenpreis bekommt man mit Sicherheit auch jetzt schon wenn man ein bischen verhandelt. Beim Diesel sowieso weil keine Sau die mehr kaufen will.

    Übrigens wird der Steuerzahler natürlich auch gleicht mitgefickt. Denn behördliche und auch privatwirtschaftliche Fahrzeuge, also beispielsweise Lieferanten und Handwerker, werden durch den Staat gefördert wenn umgerüstet wird. Und zwar um 80%, die restlichen 20% "sollen" am besten die Autokonzerne bezahlen. Wobei das nichtmal festgelegt ist, da will man halt noch verhandeln lol.
     
  7. Gaik

    Gaik Mitglied

    Registriert seit:
    23/5/18
    Beiträge:
    74
    Wenn ich bei einem Test schummel und sei es nur eine Frage, dann habe ich trotzdem betrogen und muss mit den Konsequenzen Leben. Die Autohersteller haben im großen Stil betrogen und das mit Vorsatz aber deren Lobbyarm reicht so weit in div Politkerärsche, das sie Mandel-OPs machen können. Ergo müssen die "kleinen" dafür aufkommen.

    Ich bin dafür das, wenn man in den Bundestag gewählt wird, man nur 2 Legislaturperioden dabei sein darf, Landtag 3 oder 4. Evtl bekommt man so frischen Wind in diese scheiße mich kotzt Politik nur noch an, wann haben die denn zuletzt was für die Bürger gemacht? Immer nur für die Wirtschaft aber der kleine Bürger der ist ja egal. Kein Wunder das so eine rechte scheiß Partei immer mehr Zustimmung bekommt.
     
  8. Isaro

    Isaro Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    143
    Durchschnittliches Alter Renteneintritt = max Alter eines Politikers. Plötzlich hätten wir keine Politiker mehr die bereits in den 90ern im Bundestag saßen und damals z.b. dagegen gestimmt haben, das Vergewaltigung in der Ehe strafbar wird.
     
  9. Tulpen

    Tulpen Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    99
  10. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    643
    Polen hat mit EU-Subventionen und US-Hilfe da LNG-Terminal aufgebaut. Die hauen schon jetzt das Fragging-Gas aus den US-Pipelines in den EU-Markt und verkaufen das sogar an die Ukraine. Die Amis wollen auf jeden Fall Nord-Stream 2 verhindern um ihre massiven Überproduktionen an Erdgas loszuwerden. Und Polen verdient da derzeit kräftig dran mit, die haben kein Interesse an eine Pipeline nach Russland.
     
  11. Tulpen

    Tulpen Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    99
    Achso Polen verkauft schon das teurere LNGas. Polen schiebt politische Gründe vor, sind aber natürlich wirtschaftliche Gründe. Naja, laut Artikel lässt sich Merkel da wieder einen Bären aufbinden.
     
  12. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    643
    Ich schätze mal die bekommen das für lau aus den USA. Aber hey, kann man denen das verübeln? Die wurden ja subventioniert damit da auch endlich blühende Landschaften ähhh Wirtschaftwunder entstehen. Doof nur wenn die nur zuviel gelernt haben und man nichtmal mehr deren Arbeitskräfte hier verheizen kann. ;)
     
  13. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    643
    Siemens-Chef Joe Kaeser schließt einen Besuch dennoch nicht aus. Seine Botschaft: Einfach zu Hause zu bleiben wäre auch falsch.

    Ach ne da sie mal einer...war das nicht der, der sich nicht gerade immer als Moralaposter der Nation aufgeführt hat?

    Siemens-Chef fühlt sich im Kampf gegen die AfD alleingelassen

    Aber hey, wenn man jemanden bei lebendigem Leibe zerstückelt aus lauter Lust an der Freude, dann sollte man mit den Leuten ja erstmal reden. Sind ja gute Geschäfte die man da macht...wie damals...wo es noch Arbeitskräfte 4free für Siemens aus den KZ gab.
     
  14. Tulpen

    Tulpen Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    99
    Ich würde das aber auch nicht zu hoch hängen. Der Job von Siemens ist es nicht, sich in Gegenden, wo Hopfen und Malz verloren sind, noch für die vierte Gewalt einzusetzen.
     
  15. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    643
    Es geht vor allem um den Vorstand da. Der hat vor kurzem noch gesagt, in der NS-Zeit hätten zuviele geschwiegen bis es zu spät war. Ja ist richtig, aber dann soll man den Kram auch konsequent so im Unternehmen auch leben und das bedeutet, im Zweifelsfall auch Geschäfte mit den Saudis dann abzulehnen. Solche Leute kann ich halt gar nicht ab, klar, wenn man nen Arsch ist und sagt wie wollen sowieso nur unsere Aktionäre zufriedenstellen, ist das vollkommen nachvollziehbar für mich. Aber bitte nicht als Moralapostel aufführen wenn sowieso nichts dahinter ist.

    Mal angenommen die Audio-Aufnahmen stimmen da aus der Türkei. Dann hat man den Typen da aus lauter Sadismus lebendig zerstückelt. Ich kann ja noch verstehen, wenn man Leute foltert um beispielsweise die Bevölkerung einzuschüchtern. Ja ist Scheiße, aber das Ziel dahinter verstehe ich. Genauso wie die Russen da Leute umbringen damit man sieht, hey wir kriegen euch überall. Aber hier wollte man gar nicht das die ganze Nummer rauskommt, auch wollte man keine Infos von dem. Da hat der saudische Kronprinz wohl nur darauf bestanden, dass der nochmal richtig vor seinen Tod leidet und schickt da nen Killerkommando mit einer Knochensäge in die Botschaft. Das ist einfach nur extrem krass, bevor das nicht aufgeklärt ist, sollte sich da niemand mehr in deren Land blicken lassen. Erst recht keine deutschen Konzerne die einen auf Nazi-Aufarbeitung machen wollen.
     
  16. Tulpen

    Tulpen Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    99
    Man kann also mit jedem Geschäfte machen, wenn man nicht auf Moralapostel macht. Falls man aber Moral anwendet, dann dürfte man nicht mal mehr nach Osteuropa reisen oder mit denen Geschäfte machen. Auf welchen Weg man internationale Konzerne mit solchen Vorstellungen zwingt, kannst du dir vielleicht selbst ausrechnen. Mehr Moral anzuwenden garantiert nicht.
    Wozu man die selben Moralvorstellungen auf Deutschland und auf einer der schlimmsten Diktaturen anwenden soll, erschließt sich mir nicht.

    Hat die Türkei nicht mit am meisten Journalisten in Gefängnissen eingesperrt? Die sind doch nicht schockiert darüber, was SA mit Journalisten macht. Wenn die nicht in der Nato währen, würden die auch alles und jeden nieder metzeln. Die sehen hier nur eine Möglichkeit SA einen reinzudrücken.
     
  17. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    643
    Nein, aber es wäre zumindest ehrlicher.

    Sagen wir mal, immerhin kamen sogar Journalisten wie Deniz Yücel frei, ohne das dem gleich die Finger abgeschnitten wurden. Ist nicht okay was die Türkei da macht, aber noch weit von dem was man Folter nennen würde. Das ist eine Situation, wo man immerhin noch mit einem solchen Land reden kann und sollte.

    Und ich kann dir genauso sagen was jetzt passieren wird. Die Türkei hat Aufnahmen von der Folterung, wird diese aber nicht veröffentlichen. Dafür wird in Kürze die USA die Sanktionen gegen die Türkei zurückziehen und es mit der Freilassung des amerikanischen Priesters begründen. Weil die USA, keinerlei Interesse daran hat, sich die Geschäfte mit den Saudis zu versauen. Und den Türken die wirtschaftliche Situation im eigenen Land natürlich auch wichtiger ist. Da sag nochmal einer Sanktionen oder Zölle würden nichts bringen, so dumm ist der Trump dann auch nun wieder nicht.
     
  18. Gaik

    Gaik Mitglied

    Registriert seit:
    23/5/18
    Beiträge:
    74
    Q.E.D.

    ------
    Eigentlich wollte ich noch was schreiben aber beim schreiben ist mir aufgefallen wie scheiße sich die Menschen doch verhalten und das stimmt mich traurig, darauf habe ich aber kein Bock also lasse ich es
     
  19. Tulpen

    Tulpen Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    99
    Endlich zelten:

     
  20. Tulpen

    Tulpen Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    99